kultur verbindet

Kultur verbindet

Mit phantasievollen Theater- und Kunstprojekten konnte das „Centro Arte Monte Onore“ in Sachsen in den vergangenen Jahren Erfolge feiern. Dabei gelingt es dem Leiter Pier Giorgio Furlan, ganz unterschiedliche Menschen zusammenzubringen. „La Piazza dell‘ amicizia“ heißt die neue Produktion.

Ausbildung ohne Barrieren

Eine Gehirnblutung verändert 2005 das Leben der damals 12 jährigen Anja schlagartig. Gehirn-OP, eine Woche Koma – danach ist sie halbseitig gelähmt und hat ihre Sprache verloren, globale Aphasie. Vor allem diese Wortfindungsstörung bremst das Leben der früheren Gymnasiastin aus.

Und wo bleibe ich

Solange das Leben in vorgesehenen Bahnen läuft, lebt es sich leicht und unbeschwert. Doch Träume und Lebensentwürfe können schlagartig zum Schweigen gebracht werden. Wie bei Jürgen Pullwitt, den vor 24 Jahren ein Schlaganfall traf.